Matthias Köck

HypnoseCoach

Es ist Deine Zeit!

“Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, dass Du Dein Leben ändern kannst, indem Du Deine Geisteshaltung änderst.”
Zitat: Albert Schweizer

Hypnose

Wenn ich Menschen Frage, was Sie denken, wie Hypnose ist, dann sehe ich mich zumeist mit vielen Vorurteilen konfrontiert.
Man bekommt nichts mehr mit, man ist ausgeliefert, man ist bewusstlos…
Doch Hypnose ist ganz anders!
Am besten kann ich Hypnose mit einer Gutenachgeschichte vergleichen. Der Klient (m/w/d) setzt oder legt sich hin und schließt die Augen. Ich beginne dann eine besondere Geschichte zu erzählen und am Schluss öffnet der Klient die Augen wieder und obwohl sich scheinbar nichts verändert hat, ist alles doch irgendwie ganz anders.

Systemische Arbeit

 Systemaufstellung bezeichnet ein Verfahren, in dem aus einer vorhandenen Gruppe Personen stellvertretend für Mitglieder oder Entitäten (Teile, Aspekte) eines (üblicherweise sozialen) Systems gewählt und in einem realen Raum sodann repräsentativ zueinander in Beziehung (auf-)gestellt werden. Je nach System wird unterschieden:

Bei Systemaufstellungen handelt es sich nicht um Rollenspiele. Primär geht es bei Systemaufstellungen um die Abbildung bzw. das Erkennen von (eventuell dysfunktionalen) Beziehungsstrukturen.
(Quelle: Wikipedia)

Energetische Arbeit

Geistheilung (auch: geistige Heilung, geistiges Heilen, paranormale Heilung; englisch: spiritual healing) ist ein Oberbegriff für eine Vielzahl unterschiedlicher alternativmedizinischer, esoterischer, religiöser oder magischer Behandlungsmethoden, bei denen ein geistiger bzw. religiöser oder psychischer Einfluss heilende Wirkung auf den Kranken haben soll und die sich nicht in die wissenschaftliche Medizin oder die klassische Psychotherapie einordnen lassen.
(Quelle: Wikipedia)

Wie ich arbeite

Gleichgültig mit welchem Thema Du zu mir kommst, das Problem liegt nicht immer an der Stelle, an der Du glaubst. Die Psyche des Menschen ist sehr komplex und man kann es sich vorstellen, wie ein großes Räderwerk: alles ist irgendwie mit allem verbunden.
So darf man nicht nur ein einzelnes Erlebnis betrachten, sondern muss das ganze Leben und das Umfeld dazu in relation setzen.
Nur mit dem Blick auf das große Ganze kann man das Gleichgewicht für jeden einzelnen wieder herstellen.